Kreis Kleve setzt im Juli den Sirenen-Probealarm fort

Pressemitteilung vom 22.06.2022 - Kreis Kleve – Der Kreis Kleve führt zum 2. Juli 2022 den monatlichen Probealarm der Sirenen im gesamten Kreisgebiet wieder ein. Im Zuge des Russland-Kriegs hatte der Kreis Kleve den Probealarm aus Solidarität mit den ukrainischen Flüchtlingen einige Monate ausgesetzt. Nach Rücksprache mit den örtlichen Feuerwehren der Städte und Gemeinden sollen die Menschen im Kreis Kleve ab sofort aber wieder regelmäßig an die Warnsignale erinnert werden.

Probealarm ist jeden ersten Samstag im Monat gegen 12 Uhr. Die drei Signale

· „Warnung der Bevölkerung" – eine Minute auf- und abschwellend (beginnend im Juli)

· „Entwarnung" – Dauerton (beginnend im August) und

· „Feueralarm“ – zweimal unterbrochener Dauerton (beginnend im September)

sind ab sofort wieder im monatlichen Wechsel zu hören.

Die Warn-App „Nina“ informiert zudem alle Nutzer über den Sirenen-Probealarm.

Beispiele der drei Warntöne stellt der Kreis Kleve auf seiner Internetseite zur Verfügung: https://www.kreis-kleve.de/de/fachbereich7/sirenenton/