Kreis-SPD dankt der Feuerwehr Straelen

Der Waldbrand in Straelen am ersten Augustwochenende war auch für erfahrene Feuerwehrleute ein nicht alltäglicher Einsatz. SPD-Bundestagsabgeordnete Barbara Hendricks, Norbert Killewald (Vorsitzender SPD Kreis Kleve) und Joachim Meyer (Vorsitzender SPD Straelen) besuchten die Freiwillige Feuerwehr Straelen am Standort Herongen, um sich dort bei den am Einsatz beteiligten Kräften zu bedanken und sich von den Geschehnissen berichten zu lassen. Bei den eindrücklichen Schilderungen zeigte sich, dass vor allem die gut funktionierende Kreis- und Landesgrenzen überschreitende Zusammenarbeit verhinderte, dass der Brand noch wesentlich schlimmere Auswirkungen gehabt hat. Die Feuerwehrleute regten an, dass auch der Kreis Kleve ein schlüssiges Konzept für vergleichbare Großschadensfälle erarbeitet, damit künftig ein noch schnelleres Handeln möglich ist.

„Es ist nicht auszuschließen, dass dieser heiße und trockene Sommer nur der erste von vielen in den kommenden Jahren gewesen ist. Somit steigt die Gefahr, dass wir es zukünftig häufiger mit Wald- oder Flächenbränden zu tun haben werden. Ein Handbuch, in welchem zum Beispiel auf den ersten Blick ersichtlich ist, welche Unternehmen oder Privatleute Hilfsmittel schnell und unbürokratisch zur Verfügung stellen können, ist ein wichtiger Schritt, um den Einsatzkräften die Arbeit zu erleichtern und potentiell verheerende Brände im Keim zu ersticken“, so Hendricks.

Foto: Lena Maria Wagner

Quelle: https://www.barbara-hendricks.de / Sep 13, 2018 | Newsletter, Wahlkreis aktuell