Fortbildung Atemschutz 2018

A = Atemschutzgeräteträger .... die Feuerwehrleute mit dieser Kennzeichnung auf dem Helm gehen bis in den Gefahrenbereich! Die Ausbildung ist umfangreich, aber die Weiterbildung unverzichtbar. Erfahrungen und Spezialisierungen werden in einem 3tägigen Spezialseminar auf Stadtebene trainiert. Dies ist das 2. Seminar in diesem Jahr.

 

Jugendfeuerwehr - Leistungsspange in Hilchenbach

JUGENDFEUERWEHR - Erstmalig seit bestehen der Jugendfeuerwehr in Straelen haben heute unsere Jungs in Hilchenbach die Prüfung der Leistungsspange erfolgreich bestanden. Das ist die höchste Auszeichnung in der Deutschen Jugendfeuerwehr und sind megastolz auf unseren Nachwuchs.

Als nächster grosser Schritt steht der Wechsel in die Einsatzabteilung an.

 

Kreis-SPD dankt der Feuerwehr Straelen

Der Waldbrand in Straelen am ersten Augustwochenende war auch für erfahrene Feuerwehrleute ein nicht alltäglicher Einsatz. SPD-Bundestagsabgeordnete Barbara Hendricks, Norbert Killewald (Vorsitzender SPD Kreis Kleve) und Joachim Meyer (Vorsitzender SPD Straelen) besuchten die Freiwillige Feuerwehr Straelen am Standort Herongen, um sich dort bei den am Einsatz beteiligten Kräften zu bedanken und sich von den Geschehnissen berichten zu lassen. Bei den eindrücklichen Schilderungen zeigte sich, dass vor allem die gut funktionierende Kreis- und Landesgrenzen überschreitende Zusammenarbeit verhinderte, dass der Brand noch wesentlich schlimmere Auswirkungen gehabt hat. Die Feuerwehrleute regten an, dass auch der Kreis Kleve ein schlüssiges Konzept für vergleichbare Großschadensfälle erarbeitet, damit künftig ein noch schnelleres Handeln möglich ist.

„Es ist nicht auszuschließen, dass dieser heiße und trockene Sommer nur der erste von vielen in den kommenden Jahren gewesen ist. Somit steigt die Gefahr, dass wir es zukünftig häufiger mit Wald- oder Flächenbränden zu tun haben werden. Ein Handbuch, in welchem zum Beispiel auf den ersten Blick ersichtlich ist, welche Unternehmen oder Privatleute Hilfsmittel schnell und unbürokratisch zur Verfügung stellen können, ist ein wichtiger Schritt, um den Einsatzkräften die Arbeit zu erleichtern und potentiell verheerende Brände im Keim zu ersticken“, so Hendricks.

Foto: Lena Maria Wagner

Quelle: https://www.barbara-hendricks.de / Sep 13, 2018 | Newsletter, Wahlkreis aktuell

 

Warntag NRW am Donnerstag 06. September 2018 um 10 Uhr

Presseinformation des Ministerium des Inneren des Landes Nordrhein-Westfalen

Warntag NRW - Was ist das?

Alles rund um das Thema „Warnungen“ erfahren Sie auch beim landesweiten Warntag. Er wird jährlich stattfinden. Im September ist Premiere.
 
Am 6. September 2018 findet zum ersten Mal der landesweite Warntag statt. Dabei werden in ganz Nordrhein-Westfalen sämtliche Warnmittel erprobt. Um 10 Uhr werden zeitgleich in allen Kommunen die örtlichen Warnkonzepte getestet. Dazu zählen beispielsweise Sirenen. Mit der Warn-App „NINA“ (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) wird landesweit eine Probewarnmeldung versendet. Außerdem wird es Lautsprecherdurchsagen aus Warnfahrzeugen geben.

Ziel ist es, die Bevölkerung für das Themenfeld „Warnung“ zu sensibilisieren und ihnen Informationen und Tipps zu geben, damit sie im Ernstfall richtig reagieren und sich selbst helfen können. Bereits im Vorfeld des Warntages werden das NRW-Innenministerium und die Kommunen in NRW umfassend über den Aktionstag sowie die Probealarme und ihre Bedeutung informieren.

Der landesweite Warntag soll künftig jährlich an jedem ersten Donnerstag im September stattfinden. Unterschiedliche Ereignisse der letzten Jahre (Unwetter, Großbrände etc.) haben gezeigt, dass sich die Menschen oftmals nicht ausreichend gewarnt und informiert gefühlt haben. Vielen war gar nicht klar, welche Warnmittel es gibt, was die Warnsignale bedeuten und wie sie sich verhalten sollen.

Durch den landesweiten Warntag soll das Thema Warnung wieder mehr ins Bewusstsein gerückt und die Selbsthilfefähigkeit der Bevölkerung gestärkt werden.

Zum ersten landesweiten Warntag am 6. September sind zum Beispiel folgende Aktionen geplant:
•landesweiter zeitgleicher Sirenenprobealarm um 10.00 Uhr
•landesweite Probewarnmeldung über die Warn-App NINA
•Testwarnungen durch Lautsprecherfahrzeuge

 

CDU Fraktion Straelen bedankt sich

29.08.2018 www.cdu-straelen.de

CDU Fraktion Straelen bedankt sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Straelen

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Straelen arbeiteten beim Waldbrand in Herongen – eine etwa 50.000 Quadratmeter große Fläche brannte am vergangenen Wochenende – unter schwierigsten Bedingungen im Dauereinsatz. Am Dienstagabend wurden die letzten Brandnester gelöscht und am Freitagnachmittag wurde das letzte Schlauchmaterial, das präventiv im Bereich der Brandfläche verblieben war, wieder entfernt.  Damit endete ein großer Einsatz, der den Feuerwehrleuten viel abverlangt hat, erfolgreich. Wir, die CDU Fraktion Straelen, sind sehr froh, dass die Feuerwehrleute ihre hohe, persönliche Einsatzbereitschaft, ihr großes, technisches Wissen und ihren Mut für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt zur Verfügung gestellt haben. Für das überaus vorbildliche und ausschließlich im Ehrenamt erbrachte Engagement haben wir uns deshalb bei der Wehrleitung der Straelener Feuerwehr bedankt. 

(auf dem Foto von links nach rechts: Michael Wyers/Löschgruppenführer Brüxken-Dam-Rieth, Annemarie Fleuth, Andre Teeuwen, Marcel Fackendahl/stellv. Zugführer Herongen, Wolfgang Klette, Franz-Josef Lemmen, Thorsten Fischer,Wehrführer,  Markus Leuker, stellv. Wehrführer)

Löschzug Herongen - Kirmes in Herongen

LZ HERONGEN - Als Mitglied der Geselligen Vereine Herongen e.V. sind auch die Kameraden des Löschzuges, die Heronger Kids der Jugendfeuerwehr und Altersabteilung bei der Kirmes beteiligt. Die Kameraden der Löschgruppe Brüxken unterstützen bei der Sperrung des Dorfbereiches.

 

Löschzug Herongen - Arbeiten am Gerätehaus

LZ Herongen - Zeit des Verschönerns .... Terrasse gerade in Wartezone, dann mal vorne weiter machen... neuer Anstrich von Tore und Schriftzug in Eigenleistung, umräumen in der Halle ... und schon strahlt das Feuerwehrhaus in einem ganz anderen (Abend)licht.

 

Jugendfeuerwehr - Delegiertentag
JUGENDFEUERWEHR - heute zur Delegiertentagung des Kreis Kleve in Kranenburg ... da sieht man, wie gross der Kreis Kleve ist... 52 km bis hierhin... und gleich zum Geheimtipp Eisdiele in Kranenburg-Nütterden
 Thomas Weirich vom LZ Herongen ist nun ein Teil des Vorstandes der Kreisjugendfeuerwehr.

 

Löschzug Herongen - Bewässerung Teich
LZ HERONGEN- Aufgrund der anhaltenden Trockenheit, leiden auch die Fische im Teich.  Auf Anfrage von der Stadt, haben sich direkt ein paar Kameraden von der Feuerwehr bereit erklärt, den Teich mit Sauerstoff zu bereichern.

 

Bewässerrung von Bäumen nach anhaltener Trockenheit
STRAELEN - 23. Juli 2018 - die Trockenheit lässt die Bäume auch bei uns leiden. Bürgermeister Hans-Josef Linssen fragte daher um Unterstützung bei der Bewässerung an. Prompt haben sich einige Ehrenamtler der Feuerwehr bereit erklärt, bei der Bewässerung zu unterstützen.

Auch für Aufgaben ausserhalb der üblichen Einsätze suchen wir für unsere Unterstützungsabteilung Mitglieder.